Mittwoch, 20. Februar 2013

Göttlich...


Gestern gab es bei uns "Götterspeise" zum Nachtisch.
Das absolute Lieblingsdessert der Kleinen!


Ich mag ja lieber süße Küchlein und Cremes, aber als Kind gab es doch nichts lustigeres und leckeres als diese "wackelige Angelegenheit"!


Da der Wackelpudding 5 Stunden im Kühlschrank fest werden muss, bereite ich diese Süßspeise schon am Vortag vor. Das Problem ist, dass die Kleine mittlerweile gar nicht mehr so klein ist und mit Hilfe eines Stuhls  problemlos die Kühlschranktür öffnen und sich bedienen kann.

Kurz gesagt:
Ich weiß nie, ob die Götterspeise den nächsten Tag noch erleben wird!


Diesmal habe ich zur Sicherheit noch kleine Schnapsgläser befüllt, die dann von Mia und ihren Freundinnen am Nachmittag mit Streuseln, Schokolade und Zuckerstiften verziert wurden.

Naja, wer es mag...


Liebste Grüße
Alina♥

Kommentare:

  1. jaaaa, wackelpudding ist göttlich ;-))
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alina,
    ich kann Deine Lieben gut verstehen, auch mag immer noch gerne Götterspeise.
    Aber gerne ganz klassisch mit Vanillesauce.
    Für die großen koche ich Götterspeise manchmal mit Campari und Orangensaft dazu Orangenfilets - ein superleckeres Dessert.
    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Alina,

    das ist für mich Kindheit! Lecker!

    Ganz liebe Grüße und auch dir ein schönes Wochenende

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte